UNO-Flüchtlingshilfe – Mut für Menschen

UNO_03

Im Zuge der zunehmenden Professionalisierung der Kommunikation von NGO’s / NPO’s entschloss sich auch die UNO Flüchtlingshilfe, ihr kommunikatives Profil zu schärfen.

Die intensive Diskussion der Abschlussarbeit der Kommunikationsdesignerin Vanessa Zeiler, Fakultät für Gestaltung | Hochschule Mannheim, bot den Anlass, die gesamte Positionierung und Kommunikation der UNO-Flüchtlingshilfe grundsätzlich zu überdenken. Daraufhin erarbeitete das IMD enger Abstimmung mit den verantwortlichen Akteuren der hoch angesehenen Hilfsorganisation deren Corporate Identity, das Corporate Design sowie die Marken- und Kommunkationsstrategie. Die Entwicklung von Kampagnenmotiven im neuen Corporate Design rundeten das Leistungspaket ab.

Um die Steuerung weiterer Agenturen über Branchen- und Mediengrenzen hinweg zu erleichtern – und das neue Markenprofil zu sichern – entwickelte das IMD ein kompaktes »Strategic & Creative Brief«, das alle Informationen und Vorgaben für Pitches und Ausschreibungen enthält.

Zukünftig wird die UNO-Flüchtlingshilfe nun noch selbstbewusster und emotionaler ihr uniques Profil als »Anwalt der Flüchtlinge – im Auftrag der Weltgemeinschaft, den Vereinten Nationen« kommunizieren.

linie

Auftraggeber UNO-Flüchtlingshilfe e. V.

linie

Zeitraum 2009

linie

Ziele Corporate Identity Entwicklung
Präzisierung des Markenprofils
Re-Design des kommunikativen Auftritts
Kommunikationsstrategie
Kommunikationskampagne

linie

Aufgaben Corporate Design
Advertising Design
Kommunikationsstrategie
Kampagnenentwicklung
Strategic Briefs und Creative Brief zur weiteren,
transmedialen Steuerung von Agenturen

linie

weitere Projektbeteiligte Vanessa Zeiler
The Relevant Set

© Copyright 2009 IMD Mannheim . All rights reserved.