Institut

Das IMD Institut für Markenkommunikation und Design versteht sich als die professionelle, bedarfsorientierte Schnittstelle zwischen
_Neugier und frischen Ideen, gewonnen aus Forschung, Lehre und studentischen Projekten
_und professionellen Lösungen | Innovationen für Unternehmen und Marken

Die Professoren und High Professionals des IMD stehen beratend und begleitend zur Seite, wenn es darum geht
_Marken- | Design- | Kommunikationsprojekte aufzusetzen und zu steuern
_Neues zu denken und zu wagen | Design Thinking


Leitung des IMD

Prof. Axel Kolaschnik | Professor für Markenentwicklung, Corporate Identity, Corporate Design und Markenkommunikation an der Fakultät für Gestaltung  der Hochschule Mannheim. Prodekan der Fakultät.

Prof. Kai Beiderwellen | Professor für Interaktive Medien und interaktives Marketing an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. Dekan der Fakultät.


Das IMD Institut für Marke und Design setzt zudem Impulse und realisiert Projekte zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Initiiert und realisiert wurden beispielsweise
_DESIGNERSALON – Treffpunkt der Kreativen
_c-hub – Online-Portal der Kultur- und Kreativwirtschaft
_IMD Förderpreis – für Absolventen der Fakultät für Gestaltung Mannheim, die sich in der Region mit einer innovativen Geschäftsidee selbständig machen

Das IMD Institut für Marke und Design ist ein Steinbeis Transferzentrum an der Hochschule Mannheim. Steinbeis Tranferzentren in der Steinbeis Forschungs- und Entwicklungszentren GmbH sind spezialisiert auf markt- und transferorientierte Auftrags- und Entwicklungsforschung, aber auch Verbundforschung. Etliche sind, wie auch das IMD, kompetente Ansprechpartner für Unternehmensberatung, Bewertung und Training.

Steinbeis-Verbund
765 Steinbeis-Unternehmen bildeten 2008 den Steinbeis-Verbund. Je nach Ausrichtung und fachlicher Zuordnung arbeiten Steinbeis-Experten in rechtlich unselbstständigen Steinbeis-Transferzentren, Steinbeis-Forschungszentren, Steinbeis-Beratungszentren und Steinbeis-Transfer-Instituten oder auch in rechtlich selbstständigen Gesellschaften. 2008 konnten 82 neue Zentren gegründet werden.

Umsatz des Steinbeis-Verbunds
Steinbeis-Transferzentren erzoelten 2008 mit den Dienstleistungen Forschung und Entwicklung, Beratung, Aus- und Weiterbildung, Analysen und Expertisen einen Gesamtumsatz von 124 Millionen Euro.

Mitarbeiter im Steinbeis-Verbund
Die Leiter der Steinbeis Transferzentren arbeiteten 2008 mit 1.383 Angestellten und 3.338 freien Mitarbeitern zusammen. Insgesamt 801 Professoren waren 2008 für Steinbeis tätig.

http://www.stw.de/wir-ueber-uns/struktur.html



© Copyright 2009 IMD Mannheim . All rights reserved.